Auf die Sinne, fertig, los... Komm auf den Geschmack!
Sinnesparcours für Kindergärten und Grundschulen

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

Kinder essen was sie mögen und mögen was sie kennen - daher möchten wir Kindern die Möglichkeit geben, ihre Sinne zu schulen und sich auf neue Geschmacksdimensionen einzulassen.

Der Sinnesparcours regt mit spielerischen Elementen an, Lebensmittel mit allen Sinnen wahrzunehmen und möglichst früh den Geschmack einer großen Vielfalt von Lebensmitteln zu entdecken. Dabei steht das eigene Erleben im Vordergrund. An fünf Sinnesstationen können Vorschulkinder mit 5 bis 6 Jahren sowie Grundschüler mit 6 bis 10 Jahren verschiedene Übungen absolvieren und dabei Überaschendes zum Thema Lebensmittel und Essen erfahren.
Sie erleben, dass die Sinne sich auch gegenseitig beeinflussen und uns damit täuschen können. Sie erfahren, dass sie mithilfe ihrer Sinne feststellen können, ob Lebensmittel frisch oder bereits verdorben sind. Ein Feinschmecker-Pass begleitet die Kinder durch die Übungen und gibt Ideen für ein Sinnestraining zuhause oder in der Kita und Grundschule.
Anforderungen für den Durchlauf des Parcours
Der Parcours besteht aus insgesamt sieben Stationen mit jeweils einer Station zu den Sinneswahrnehmungen Sehen, Fühlen, Hören, Riechen, Schmecken sowie einer Station zur Einführung und zum Abschluss. Frische Lebensmittel sind von der Kita/Schule zu besorgen, alle anderen benötigten Materialien einschließlich einer genauen Anleitung sind im Verleihpaket enthalten. Der Durchlauf aller Stationen nimmt eine Zeit von 60 bis 90 Minuten in Anspruch.

Anforderungen für den Durchlauf des Parcours

  • Raumgröße 50 bis 60 Quadratmeter
  • Tische etwa 1,50 x 2 Meter
  • Stromanschluss für die Station Hören
  • Nähe zu einer Küche bei Durchführen der Praxiseinheit
  • Geschützte Räumlichkeiten, das heißt nicht in Gängen oder Vorräumen
Organisatorisches zum Verleih
Der Verleih ist kostenlos. Abholung und Rücktransport müssen selbst organisiert werden ( der Sinnesparcours besteht aus 1 Kiste, 5 Filzmatten sowie 1 Plakatrolle ). Falls Material beschädigt wird oder verloren geht, wird der Ersatz in Rechnung gestellt.

Ansprechpartnerin

Maria Schmitz
AELF Cham
Schleinkoferstr. 10
93413 Cham
Tel.: +49 9971 485-211
Fax: +49 9971 485-160
E-Mail: poststelle@aelf-ch.bayern.de